check-circle Created with Sketch.

Arbeitskreise - Informationen - Tagungen

Arbeitskreis Archivpädagogik

1998 haben sich die bundesdeutschen Archivpädagoginnen und Archivpädagogen im Arbeitskreis Archivpädagogik beim Verband deutscher Archivarinnen und Archivare (VdA) zusammengeschlossen. Einmal im Jahr richtet dieser Arbeitskreis an wechselnden Orten eine Archivpädagogenkonferenz aus, die für alle Interessenten offen ist. Auf seiner Internetseite finden sich eine Bibliographie zur Archivpädagogik und eine Sammlung von Praxisbeispielen. Außerdem gibt der Arbeitskreis einen Newsletter heraus.

Bildungspartnerschaft "Archiv und Schule"

Seit 2011 sind die Archive vom Schulministerium NRW offiziell als Bildungspartner für Schulen anerkannt. In einer von den kommunalen Spitzenverbänden unterstützten Initiative sind die Archive aufgefordert, als außerschulische Lernorte den Unterricht zu bereichern und zu verbessern. Schließen sie mit einzelnen Schulen schriftlich eine Vereinbarung, in der sich beide Seiten zu regelmäßigen Kooperationen verpflichten, können beide Institutionen für sich das Label "Bildungspartner" erhalten. Nähere Informationen zu den Bildungspartnerschaften finden Sie auf der eigens dafür eingerichteten Webseite des Schulministeriums.

Regelmäßig werden auf Veranstaltungen Praxisbeispiele von verschiedenen Bildungseinrichtungen mit Ihren Partnerschulen vorgestellt.

Karlsruher Tagung für Archivpädagogik

Einmal im Jahr veranstaltet das Landesarchiv Baden-Württemberg die Karlsruher Tagung für Archivpädagogik. Sie besteht zum einem aus einem mehr theoretisch orientierten Teil, der aus Workshops und Plenum besteht, zum anderen aus dem sogenannten "Markt der Möglichkeiten". Auf diese "Markt", stellen Schulen und Archive ihre Angebote und Projekte vor. Die Tagung wendet sich zunächst an Archivmitarbeiter Lehrer aus diesem Bundesland, ist aber ebenfalls für alle Interessierten offen.