LWL-Archivamt für Westfalen

Jahnstraße 26
48147 Münster
Tel.: 0251/591-3890
E-Mail: LWL-Archivamt@lwl.org

72. Westfälischer Archivtag Hagen (17.-18.03.2020)

Der diesjährige 72. Westfälische Archivtag findet vom 17. bis 18. März 2020 in Hagen statt. Das Rahmenthema lautet: Der Mensch im Mittelpunkt: Personengeschichtliche Quellen in Kommunalarchiven.

BKK-Fortbildungsseminar 2019: PowerPoint-Präsentationen sind online

Die PowerPoint-Präsentationen der Vorträge vom 28. Fortbildungsseminar in Halle sind nun online verfügbar.

KEK-Antragsfristen laufen!

Der Etat des BKM-Sonderprogramms für das Förderjahr 2020 wurde auf insgesamt 3,8 Mio. Euro erhöht! Neben den bekannten Mengenverfahren sind auch Schadenserfassungen förderfähig. Anträge für das BKM-Sonderprogramm 2020 können bis zum 31. Januar 2020 eingereicht werden. Vorher ist allerdings ein Ersttestat auf Landesebene einzuholen. In Nordrhein-Westfalen müssen die Anträge bis zum 15.01.2020 im Ministerium für Kultur und Wissenschaft vorliegen!

Fortbildungen im LWL-Archivamt

Das Fortbildungsprogramm des LWL-Archivamtes für das 1. Halbjahr 2020 ist online!

Stellenausschreibung LWL-Archivamt: Praktikumsstelle in der Restaurierung

Im LWL-Archivamt ist zum 1. August 2020 eine Praktikumsstelle in der Restaurierung zur Vorbereitung auf das Hochschulstudium (Fachrichtung: Schriftgut) für die Dauer von einem Jahr zu besetzen (Bewerbungsschluss: 01.03.2020).

Die neuste Ausgabe der "Archivpflege in Westfalen-Lippe" ist online!

Das Heft 91 (2019)  der Fachzeitschrift "Archivpflege in Westfalen-Lippe" ist erschienen und ab sofort online abrufbar.

Restaurierungswerkstatt: Auftragslage für 2019

Die Restaurierungswerkstatt ist für das laufende Jahr 2019 ausgelastet. Es können  abgesehen von den bereits erstellten Kostenvoranschlägen  keine weiteren Aufträge entgegen genommen werden.

Förderung der Bestandserhaltung in NRW

Aufgrund der ausgesprochen positiven Erfahrungen mit der Landesinitiative Substanzerhalt (LISE) besteht die Bereitschaft des Landes NRW, die Förderung der Bestandserhaltung im nichtstaatlichen Bereich zu intensivieren.